#marryMAG – das kreative Hochzeitsmagazin

Hochzeitsmagazin marryMAG Printmagazin Eva Gieselberg

Das kreative Hochzeitsmagazin marryMAG stammt aus meiner Feder und war eines meiner Herzensprojekte. Die Idee zum Magazin entstand während meiner aktiven Zeit als Hochzeitsplanerin. Mir fiel auf, dass auf dem deutschen Zeitschriftenmarkt eine moderne Inspirationsquelle für Brautpaare fehlte.

Lange auf dem Papier geplant, nahm meine Magazinvision im Frühjahr 2013 Formen an. Mit dem Publikom Z Verlag fand ich einen Partner für die Umsetzung des Projektes. Die Entwicklung und Etablierung der Zeitschrift trieb ich in der Position der Chefredakteurin voran. Als  Hochzeitsexpertin und Journalistin habe ich gemeinsam mit Fotografen, Brautpaaren und kreativen Köpfen aus der Branche ein vielseitiges Projekt umsetzen können, auf das ich sehr stolz bin. Mit großem Erfolg erhielt marryMAG ein eigenes Gesicht mit hohem Wiedererkennungswert und konnte sich als Marke etablieren. Allein für die vielen positiven Reaktionen aus der Leserschaft haben sich mein persönlicher Einsatz und das Engagement gelohnt. Nach insgesamt neun marryMAG-Ausgaben, die aus meiner Feder entstanden, entschied ich mich im Herbst 2015, die Zusammenarbeit mit dem Verlag zu beenden. Der Printtitel wird von PubliKom Z weitergeführt.

www.marrymag.de